Schwertkampf Training Die Lange Schneyd - historisches Fechten um 1500

Historisches Fechten, mittelalterlicher Schwertkampf, ist ein komlpexer Ablauf der sich aus Schritten, Huten, Hauen, Schnitten, Stößen, Stichen und Timing ( Vor, Indes, Nach ) aber auch Ringen am Schwert zusammensetzt.

  

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen sind viele Wiederholungen der erlernten Techniken mit dem Schwert erforderlich. Das findet in einem Gruppentraining statt. Es garantiert ein gleichmäßiges Vorankommen. In der Gruppe übt es sich besser weil man immer wechselnde Trainingspartner hat. Der Trainingspartner wird unterstützt damit er seine Übungen optimal machen kann, mit dem Ziel die Schwerttechniken zu perfektionieren. Beim Training gibt es kein "gewinnen".

 

Sicherheit spielt beim Schwertkampf eine große Rolle !

 

Fortgeschrittene können sich auch beim Sparring im Freikampf messen um die erlernten Techniken zu probieren.

  

Unsere Trainingsorte in Wien findet ihr hier.

 

Regelmäßig bieten wir einen Anfänger-, Grundkurs an. Willst du Schwertkampf erlernen, melde dich bei uns über das Kontaktformular.

 

Ein Quereinstieg während des Semesters ist in der Regel nicht möglich.

  

Ebenfalls veranstalten wir mehrmals im Jahr ein Seminar zu speziellen Themen des Schwertkampfes wie. Langes Schwert, Langes Messer oder Dolch. Dazu laden wir erfahrene Trainier aus dem In- und Ausland ein.

 

Die internationale Bezeichnung für unseren Sport lautet HEMA - Historical European Martial Art

 

 

Union Fechtverein Die lange Schneyd



A-1230 Wien

ZVR-Zahl   322123625

Tel: +43 6644504455
Fax: +43 1 6992222 914
schwert@langeschneyd.org