Das 15. Jhdt. - eine Übersicht

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit und um einen groben Überblick zu verschaffen, folgende Inhalte aus den Weiten des Internetz für Euch zusammengestellt.

 

 

  • 1403 Der chinesische Kaiser Yongle aus der Ming Dynastie verlegt die Hauptstadt des Reiches von Nanjing in das neugegründete Peking
  • 1452 -1454 Gutenbergs Hauptwerk, die Gutenberg-Bibel, zwischen 1452 und 1454 entstanden, wird allgemein für ihre hohe ästhetische und technische Qualität gerühmt.
  • Leonardo da Vinci (* 15. April 1452 in Anchiano bei Vinci; † 2. Mai 1519 auf Schloss Clos Lucé, Amboise; eigentlich Leonardo di ser Piero, toskanisch auch Lionardo) war ein italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph. Er gilt als einer der berühmtesten Universalgelehrten aller Zeiten.
  • 1453 endet der seit 1337 andauernde Hundertjährige Krieg zwischen England und Frankreich.
  • Niccolò di Bernardo dei Machiavelli (* 3. Mai 1469 in Florenz, Republik Florenz; † 21. Juni 1527 ebenda) war ein florentinischer Philosoph, Politiker, Diplomat, Chronist, Schriftsteller und Dichter. Vor allem aufgrund seines Werkes Il Principe (Der Fürst) gilt er als einer der bedeutendsten Staatsphilosophen der Neuzeit.
  • Albrecht Dürer der Jüngere (auch Duerer; * 21. Mai 1471 in Nürnberg; † 6. April 1528 ebenda) war ein deutscher Maler, Grafiker, Mathematiker und Kunsttheoretiker. Mit seinen Gemälden, Zeichnungen, Kupferstichen und Holzschnitten zählt er zu den herausragenden Vertretern der Renaissance.
  • Michelangelo Buonarroti, oft nur Michelangelo (vollständiger Name Michelangelo di Lodovico Buonarroti Simoni; * 6. März 1475 in Caprese, Toskana; † 18. Februar 1564 in Rom), war ein italienischer Maler, Bildhauer, Baumeister (Architekt) und Dichter. Er gilt als einer der bedeutendsten Künstler der italienischen Hochrenaissance und weit darüber hinaus.
  • Nach fast 800-jähriger muslimischer Herrschaft fällt am 2. Januar 1492 Granada, die letzte Hochburg des einst großen maurischen Reiches auf spanischem Boden (Abschluss der Reconquista). Muslime und Juden werden vertrieben.
  • Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim geboren 1493, später bekannt als Paracelsus hinterlässt zahlreiche deutschsprachige Aufzeichnungen und Bücher medizinischen, astrologischen, philosophischen und theologischen Inhalts, die größtenteils erst nach seinem Tod 1529 gedruckt werden.
  • Ab 1493 tritt die seuchenhafte Franzosenkrankheit auf, die ab 1530 mit dem Begriff Syphilis benannt wird.
  • 1498: Vasco da Gama erreicht Indien. Mit dieser Reise wird die Vorherrschaft der Portugiesen im westlichen Indischen Ozean eingeleitet sowie begonnen, wesentliche Waren- und Finanzströme auf neue Handelswege umzuleiten, was den Aufschwung von Lissabon und Antwerpen als Welthandelsplätze begründet und die Voraussetzungen schafft, dass asiatische Waren (nicht nur Gewürze) den Europäern auf direktem Wege zugänglich werden.

 

Quelle und vertiefende Informationen

 

Fechtbücher - Quelle und Anker

eine kurze unvollständige Aufzählung

 

·         i.33 tower of london um 1300

·         Nürnberger Handschrift, Codex Döbringer 1389

·         Johannes Lichtenauer – 14. Jhd kein eigenes Fechtbuch.

·         Peter von Danzig um 1452

·         Hans Talhoffer um 1467

·         Paulus Kal um 1460-1480

·         Peter Falkner um 1495

·         Joachim Meyers Fäktbok 1560

 

mehr dazu hier.

Union Fechtverein Die lange Schneyd



A-1230 Wien

ZVR-Zahl   322123625

Tel: +43 6644504455
Fax: +43 1 6992222 914
schwert@langeschneyd.org